Klimaschutzbeirat Lauchringen
  • Kontakt :

    klimabeirat@lauchringen.de

Manchmal darf’s auch wild sein!

Viele Gärtner haben es in ihrem Garten gerne ordentlich. Dabei bedenken sie nicht, was das für die Tierwelt bedeutet. Wer einen Teil seines Garten wild lässt, wird duftende Wildblumen erleben und das Summen und Brummen der Insekten. Nur wenige Quadratmeter reichen.

Erst wenn man der Natur freien Lauf lässt, entfaltet sie doch ihre wahre Schönheit! Planen Sie eine wilde Ecke an der Grundstücksgrenze, sprechen sie das bitte im Zuge einer guten Nachbarschaft mit dem Nachbarn ab. Vielleicht macht er ja sogar mit?!

Welche Pflanzen mögen Insekten besonders gerne?

Da gibt es sehr viele. Sicherlich Pflanzen mit Blüten wie Wiesensalbei, Akelei, Malven, Flockenblumen oder Kornblumen. Oder auch Küchenkräuter wie Oregano, Salbei, Thymian. Solche Stauden, einjährige Blumenmischungen und Kräuter machen sich auch in Töpfen auf dem Balkon sehr gut.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen