Klimaschutzbeirat Lauchringen
  • Kontakt :

    klimabeirat@lauchringen.de

Wetter ist doch noch kein Klima!

Die mit unserer Wetterstation gewonnen Daten zeigen uns allen die Veränderungen des Wetters. Diese sind Indikatoren eines Klimawandels. Unser Ziel ist es, die Auswirkungen des Klimawandels somit zu dokumentieren insbesondere die Häufigkeit von extremen Wetterereignissen (wie z.B. Dürreperioden, Stürme, Starkregen usw.).

 

Unsere Wetterstation erfasst:

 

  • Niederschlag
  • Temperatur
  • Wind
  • Luftdruck und Luftfeuchte
  • Dauer und Intensität der Sonneneinstrahlung
  • UV-Index

 

Damit wir alle die Veränderung nachvollziehen können, veröffentlichen wir die Daten monatlich hier, auf Facebook und im Mitteilungsblatt.

 

Die erste Projektidee kam von Alois Kohler, Mitglied des Klimabeirates. Er war auch bei der Umsetzung mit der Gruppe Bildung aktiv. Die Gemeinde half bei der Standortsuche und gab die Anschaffung der Wetterstation in Auftrag. Der Bauhof der Gemeinde baute die Anlage wunderbar auf.

 

Ende 2017 konnte die Station mit Hilfe von Helmut Kohler, Wetterexperte aus Bad Säckingen, in Betrieb genommen werden. Wir bedanken uns bei allen Beteiligten.

 

Das Team um Alois Kohler wertet monatlich die Daten aus und gibt regelmäßig einen Monatsrückblick über das Wetter in Lauchringen.

Das Lauchringer Wetter im September 2019

Zu sonnig, zu trocken, und nur 53% des Regen-Solls!   Mit ca. 53% erreichter Regenmenge zum Mittelwert von 1981-2010* war der September mit 50,4 l/m² wieder deutlich zu trocken. Im September des Vorjahres (2018) waren es noch weniger, nämlich 33,6 l/m². Insgesamt regnete es zwischen Januar und September 2019  625 l/m² – das entspricht 72,6 […]

August 2019 – Bericht der Lauchringer Wetterstation

Weiter viel zu trocken! Mit nur ca. 74% erreichter Regenmenge zum Mittelwert von 1981-2010* war der August mit 73,6 l/m² deutlich zu trocken. Insgesamt regnete es zwischen Januar und August 2019 574,4 l/m² – das entspricht 75% des Solls (1981-2010). Den heißesten Tag erlebten wir in Lauchringen mit 32,3 °C am 09.08.. Die monatliche Durchschnittstemperatur […]

Juli 2019 – Bericht von der Lauchringer Wetterstation

Keine Hitzerekorde, aber viel zu trocken! Mit nur ca. 50% erreichter Regenmenge zum Mittelwert von 1981 bis 2010* war der Juli eindeutig zu trocken. Insgesamt regnete es zwischen Januar und Juli 2019 500,9 l/m² – das entspricht gerade mal 75,2% des Solls (1981-2010). Den heißesten Tag erlebten wir in Lauchringen mit 36,3 °C am 24.7. […]

Juni 2019 – Bericht von der Lauchringer Wetterstation

Zu heiß und zu trocken! Nach dem Juni des Rekord-Hitzejahres 2003 erlebten wir in Lauchringen in 2019 mit einer Monatsdurchschnittstemperatur von 19,33 °C den zweitwärmsten Juni seit Beginn der Wetter-Aufzeichnungen. Im Juni 2018 waren es 18,62 °C. Im  Langzeitvergleich* war der Juni 2019 um 2,23 °C zu warm und mit 290:40 Sonnenstunden gab es 55:40 […]

Mai 2019 – Bericht von der Lauchringer Wetterstation

„Ein kühler Mai wird hochgeacht, hat stets ein gutes Jahr gebracht.“ (Badischer Kalender) Sowohl im Vergleich zum letzten Jahr als auch im  Langzeitvergleich* war der Mai 2019 viel zu kalt. Die  Durchschnittstemperatur lag bei 10,96 °C (2018: 15,8  °C). Es gab keinen Sommertag (über 25°C) zu verzeichnen (2018: 11 Sommertage). Nach den zwei ersten Maitagen […]

April 2019 – Bericht von der Lauchringer Wetterstation

Das Wetter im April macht seinem Ruf alle Ehre! Der April 2019 zeigte sich wie schon sein Vormonat sehr wechselhaft. Von Schneefall am 04. und 14. April bis zum ersten Sommertag des Jahres (> 25 °C) am 24. April war alles mit dabei. Besonders erfreulich am Auf und Ab war das Bilderbuchwetter passgenau zu Ostern, […]

März 2019 – Bericht von der Lauchringer Wetterstation

Erst „Mäprilwetter“, dann startet der Frühling durch! Das typische Aprilwetter gab es 2019 schon Anfang März. Frische Böen sorgten für einen permanenten Wechsel von Sonnenschein und Regenschauern. Besonders Sturmtief „Bennet“ trieb es am Rosenmontag kunterbunt: Temperatursprünge in beide Richtungen (größter Anstieg: 10,4 °C innerhalb einer halben Stunde), begleitet von kräftigen Sturmböen. Zum letzten Monatsdrittel, damit […]

Februar 2019 – Bericht von der Lauchringer Wetterstation

Kaum Regen oder gar Schnee, stattdessen Sonnenschein satt! Der Februar 2019 glänzte mit 158 Sonnenstunden, ein Plus von 88 % im Langzeitvergleich (1981-2010)*. Er war damit vermutlich der sonnigste Februar der letzten 50 Jahre**. Die Kehrseite der Medaille stellte dann wie zu erwarten die registrierte Trockenheit dar. Nur 28 l/m² Niederschlag sind 46 l/m² weniger […]

Januar 2019 – Bericht von der Lauchringer Wetterstation

Der Januar 2019 bildete einen Kontrast zum Vormonat und zum Jahresbeginn 2018. In der ersten Monatshälfte sah noch alles nach einer Fortsetzung der Wetterentwicklung des Dezembers und einer Wiederholung des Januars 2018 aus: Relativ milde Temperaturen, viele Niederschläge und wenig Sonnenschein. Doch die zweite Monatshälfte führte zu umgekehrten Vorzeichen. Insbesondere das Hoch „Brigida“ sorgte mit […]

Dezember 2018 – Bericht von der Lauchringer Wetterstation

Zum ersten Geburtstag der Wetterstation gab es endlich den lang ersehnten Regen! Der Dezember startete gleich mit einer grundlegenden Änderung der Großwetterlage. Bereits nach drei Tagen gab es mehr Regen als im ganzen November, zum Monatsende war es dann mehr als in den vier Vormonaten zusammen. Mit insgesamt 165,4 l/m² lag das Plus im Langzeitvergleich […]

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen